0172 2789490 Bei Havarie­fällen außer­halb der Dienstzeiten.

Wir entsorgen Abwasser für ca. 38.000 Einwohner auf einer Fläche von ca. 290 km².

Unser Klärwerk in Espenhain.

Unser Klärwerk in Espenhain.

Unser Klärwerk in Espenhain.

News

Wir über uns

Der Abwasserzweckverband „Espenhain“ wurde im Jahr 1991 als kommunale Körperschaft des öffentlichen Rechts gegründet. Dem Verband wurde von seinen aktuell 10 Verbandsmitgliedern die örtliche Abwasserentsorgung von ca. 38.000 Einwohnern übertragen. Das Verbandsgebiet umfasst eine Fläche von ca. 290 km².

Zur Erfüllung der dem Verband übertragenen Aufgabe betreibt er 105 km Abwasserdruckleitungen, 86 Pumpstationen, 550 km Freispiegelleitungen, mehr als 10.000 Grundstücksanschlüsse sowie zahlreiche weitere Einrichtungen wie Regenrückhaltebecken, Mischwasserbehandlungen usw.

Die im Verbandsgebiet anfallenden Abwässer werden im zentralen Großklärwerk der MUEG mbH in Espenhain ordnungsgemäß biologisch gereinigt.

Sichergestellt wird der Betrieb der Anlagen durch zahlreiche vertraglich gebundene und sehr zuverlässige Dienstleister und durch die 15-köpfige Verwaltung des Verbandes.

Seit seinem Bestehen hat der Abwasserzweckverband in seine Abwasseranlagen mehr als 80 Mio. € investiert und damit einen Anschlussgrad an die zentrale Abwasserentsorgung von 83 % erreicht. Dennoch wird der AZV in der Zukunft, insbesondere bis zum Jahr 2015, trotz veränderter, ungünstiger werdender Rahmenbedingungen weitere enorme Anstrengungen unternehmen, um seine Abwasseranlagen weiter auszubauen und weitere Grundstücke an die zentrale Entsorgung anzuschließen.

  1. Größe: ca. 290 km²
  2. Einwohner: ca. 38.000
  3. Länge Leitungsnetz:
  4. Abwasserdruckleitungen: 105 km
  5. Freispiegelleitungen: ca. 550 km
  6. Abwasserpumpstationen: 86
  7. Gruben: 1750 Kleinkläranlagen u. Mehrkammerausfaulgruben
  8. 250 abflusslose Gruben
  9. Zentrales Klärwerk: in Espenhain
  10. Betreiber und Eigentümer: MUEG mbH

Unser Verbandsgebiet

Der Abwasserzweckverband „Espenhain“ wurde im Jahr 1991 als kommunale Körperschaft des öffentlichen Rechts gegründet. Dem Verband wurde von seinen aktuell 10 Verbandsmitgliedern die örtliche Abwasserentsorgung von ca. 38.000 Einwohnern übertragen. Das Verbandsgebiet umfasst eine Fläche von ca. 290 km².

Organe & Mitglieder

Vorsitz

Verbandsvorsitzender

Herr Hagenow

Bürgermeister Gemeinde Belgershain

1. Stellvertreter

Frau Luedtke

Oberbürgermeisterin Stadt Borna

2. Stellvertreter

Herr Hellriegel

Bürgermeister Gemeinde Neukieritzsch

Verwaltungsrat

Verwaltungsratsmitglied

Herr Hagenow

Bürgermeister Gemeinde Belgershain

Verwaltungsratsmitglied

Herr Hellriegel

Bürgermeister Gemeinde Neukieritzsch

Verwaltungsratsmitglied

Frau Luedtke

Oberbürgermeisterin Stadt Borna

Verwaltungsratsmitglied

Herr Berndt

Bürgermeister Stadt Böhlen

Verbandsversammlung

Verbandsmitglied

Herr Hagenow

Bürgermeister Gemeinde Belgershain

Verbandsmitglied

Herr Hellriegel

Bürgermeister Gemeinde Neukieritzsch

Verbandsmitglied

Frau Luedtke

Oberbürgermeisterin Stadt Borna

Verbandsmitglied

Herr Berndt

Bürgermeister Stadt Böhlen

Verbandsmitglied

Frau Dr. Lantzsch

Bürgermeisterin Gemeinde Großpösna

Verbandsmitglied

Herr Schramm

Bürgermeister Stadt Kitzscher

Verbandsmitglied

Herr Hiensch

Bürgermeister Stadt Frohburg

Verbandsmitglied

Herr Eichhorn

Bürgermeister Stadt Rötha

Verbandsmitglied

Herr Hultsch

Bürgermeister Stadt Bad Lausick

Verbandsmitglied

Herr Kauerauf

Bürgermeister Gemeinde Otterwisch

Städte & Gemeinden im Verbandsgebiet

Bürgermeister Herr Hagenow

Gemeinde Belgershain

Ort Belgershain mit OT Threna, Köhra, Rohrbach

Bürgermeisterin Frau Dr. Lantzsch

Gemeinde Großpösna

nur mit OT Dreiskau-Muckern

Bürgermeister Herr Berndt

Stadt Böhlen

Stadt Böhlen und OT Gaulis

Bürgermeister Herr Eichhorn

Stadt Rötha

Stadt Rötha mit OT Espenhain, Kömmlitz, Mölbis, Pötzschau, Oelzschau

Bürgermeister Herr Hellriegel

Gemeinde Neukieritzsch

Ort Neukieritzsch mit OT Kieritzsch, Lippendorf, Lobstädt, Großzössen, Kahnsdorf

Oberbürgermeisterin Frau Luedtke

Stadt Borna

Stadt Borna nur mit den OT Eula, Gestewitz, Kesselshain, Haubitz, Zedtlitz, Raupenhain, Neukirchen, Wyhra

Bürgermeister Herr Schramm

Stadt Kitzscher

Stadt Kitzscher und OT Thierbach, Trages, Braußwig, Dittmannsdorf, Hainichen, Siedlungen Neudorf und Lindhardt

Bürgermeister Herr Hiensch

Stadt Frohburg

nur mit den OT Schönau, Nenkersdorf, Prießnitz, Flößberg, Ottenhain Trebishain, Frankenhain, Elbisbach, Hopfgarten, Tautenhain, Altottenhain

Bürgermeister Herr Kauerauf

Gemeinde Otterwisch

Ort Otterwisch und OT Großbuch

Bürgermeister Herr Hultsch

Stadt Bad Lausick

nur mit den OT Lauterbach, Steinbach, Beucha, Kleinbeucha und Stockheim

Ausschreibungen

Aktuell liegen keine Ausschreibungen vor.